9 Tipps für Werbebriefe, die etwas bewegen

so hat die Schweizer Post einen Artikel in ihrem neuen Newsletter überschrieben. Und der Artikel ist absolut lesenswert. Wie übrigens der ganze Newsletter gute Information für Direktmarketer bietet.

Werbebrief NewsletterIch bin in meinem Urteil ein kleines bisschen voreingenommen, weil die Schweizer Post auf mich als Ideengeber zurück gegriffen hat. Nichtsdestotrotz: Artikel und Newsletter sind richtig gut!

Schwerpunkt Messe-Erfolg im Newsletter der Schweizer Post

Im aktuellen Newsletter der Schweizer Post gibt es konkrete Information, wie ein Messe-Auftritt zum Erfolg wird.

Da wären ganz wichtig die 8 Tipps für erfolgreiche Gespräche an Messen. Hier hat die Schweizer Post auch auf Tipps aus meinen Newslettern zurück gegriffen. Das find ich toll. Und natürlich haben die vorher freundlich angefragt. Herzlichen Dank auch für den Back-Link.

Zwei weitere Newsletter-Topics für Messe-Aussteller sind: “Messe-Controlling: Wissen statt Bauchgefühl” und “Tipps für Aktivitäten an Messen und Events”. Da sollte man Neues entdecken und sich anregen lassen.

Auch interessant finde ich, ist der Beitrag übers Mindmapping. Eine Technik, die ich sehr gerne nutze. Vor allen Dinge, um komplexe Sachverhalte auf einfache Art zu strukturieren.

Also, der Newsletter der Schweizer Post ist meine absolute Leseempfehlung.

Gehen Sie dieses Jahr als Aussteller auf Messen?

Wenn ja, dann ist vielleicht mein Artikel Messebesuch: Wie aus Kontakten zahlende Kunden werden auf business-wissen.de interessant für Sie.

Aus der Einleitung:

Im Januar laufen schon die ersten Fachmessen für dieses Frühjahr. Und wer als Aussteller auf Messen geht, der tut das hauptsächlich, um neues Geschäft anzubahnen. Sprich: Der macht neue Geschäftskontakte, genannt Leads. .. weiter bei business-wissen.de

Social Media als Business-Tool für Marketing und Vertrieb

Im neuen xRMblog habe ich einen Artikel beigesteuert zum Thema: Wie KMU Leads generieren und managen mit Social Media

Der Inhalt zusammen gefasst in 4 Sätzen:

Neues Business, generell Geschäftskontakte in alle Richtungen – gewinnt heute der am schnellsten, der Online mitspielen kann. Die Tools dazu nennen sich “Social Media”. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt für Unternehmen, strategisch ein zu steigen. Ein Blog ist dabei eine gute Zentrale für ein Unternehmen, das mit Social Media Geschäftskontakte generieren und managen will.

Und hier gehts zum ganzen Beitrag

Worauf kommt es an im Verkaufsgespräch

“Kompetenz ist das Schlüsselwort”, sage zumindest ich im Interview mit dem marketing-shop-blog
Erfolgsratgeber Kunden gewinnen
Das Interview hat Regina Deckart mit mir geführt, die auch bei der Herausgabe des Erfolgsratgeber Neukunden Gewinnung die Fäden in der Hand hatte.

Übrigens ein ganz hervorragendes Buch (und als E-Book zum unschlagbaren Preis von 12,52 zu haben), weil hier eine ganze Reihe Experten Hinweise, Tipps, ja ganze Konzepte für Mehr Umsatz und Gewinn vorstellen. Ich will hier drauf hinweisen, dass ich einen Beitrag für das Buch verfasst habe und somit als “befangen” anzusehen bin.

Hier geht es zum Buch – und hier noch mal der Link zum Interview über das gute Verkaufsgespräch

Verhandeln Know-how

“Man sieht sich immer zweimal”, so ist ein Artikel in der Photon 3/2010 überschrieben, bei dem es ums Verhandeln geht und ich meinen Expertenrat beisteure. Die Photon ist das Solar-Strom Magazin und es gibt sie nur als Print.

Worum geht es im Artikel?

Autor Christoph Podewils untertützt seine Leser, Installateure, die sich in schwierigem Marktumfeld behaupten müssen. Im Artikel-Teaser schreibt er: “Wie Installateure in zeiten knapper Wechselrichter, tickender Uhren und sinkender Einspeisevergütung am besten verhandeln.: Nicht der billigste Preis entscheidet, sondern das beste Angebot.”

Und in dem Artikel sind dann, neben dem O-Ton zweier Markteilnehmer, meine Tipps zum “Verhandeln in schwierigen Märkten” eingewoben. Installateure, die von zwei Seiten – vom Lieferanten einerseits und vom Kunden andererseits – in die Zange genommen werden, kommen mit Hilfe des Artikels auf eine sehr interessante Spur. Und diese Spur führt geradewegs raus aus dem Dilemma.

Was, wenn Sie jetzt mehr übers “gekonnte Verhandeln in schwierigem Umfeld” erfahren wollen?

Wer geschäftlich verhandelt, und es spielt keine Rolle ob im Einkauf, im Verkauf oder wie hier die Installateure auf beiden Feldern, der kann – da bin ich ganz sicher – von meinem Buch “Verhandeln in Einkauf und Vertrieb” wirklich profitieren. Schauen Sie doch mal rein bei Amazon

Kaltakquise, wenns schnell gehen muss

In der Telecom Handel, Fachzeitschrift für den Telekommunikations-Fachhandel, hat Katja Schönherr einen Artikel übers Dialogmarketing geschrieben: Ran an die neuen Kunden

Sie hat dazu auch einen ausgewiesenen Spezialisten interviewt: mich :-). Tja und was sage ich da?

  • “Man kommt kaum schneller und direkter an Kunden heran als mit Direktmarketing”
  • “Kaltakquise ist, was die Geschwindigkeit angeht, nicht zu schlagen”

Wer das noch nicht erlebt hat, der sollte es unbedingt ausprobieren – Kaltakquise und Direktmarketing. Natürlich nur, wenn man rasch neue Kunden und neues Geschäft haben will.

Und wer jetzt nicht genau weiß wo und wie anfangen damit, für den habe ich einen Workshop, mit dem er seine Akquise sofort anschiebt